Katja Ritter

Katja Ritter wurde 1972 in Rosenheim geboren. Ab dem sechzehnten Lebensjahr stand sie mit lokalen Jazz und Big Band Projekten als Gesangssolistin  auf der Bühne. Ihre Gesangsausbildung bei Bijan Ahsef , sowie die Ausbildung in Klavier (Friederike Hübner), Schauspiel und Tanz (Jazz, Show- Musical Studio Ben München) beendete sie mit 25 Jahren.

In dieser Zeit sammelte sie Erfahrung im Bereich der Klassik über Musical, Jazz, Hard Rock bis hin zu Pop und Soul Musik sowie der Theaterarbeit auf und hinter der Bühne (Toni Müller, Jörg Herwegh/Rosenheim; Hessisches Landestheater in Marburg/Musicalproduktion „Bankers Opera“). Als Gastsolistin wirkte sie bei den Projekten von Jürgen Doetsch (Chor Oberaudorf/Luegsteinsee Festival) und Ludwig Baumann (Opernfestival auf Gut Immling) mit.

Seit 1996 arbeitet sie mit Jörg Müller an wechselnden Solo Programmen die mit dem Duo „voice & piano“ oder mit Band realisiert werden. Die Stilistik reicht dabei von Swing und Jazz über Musical, Soul und Pop („Swinging Like Ella“/voice & piano, Musical Programm „It´s Showtime“/voice & piano, Stevie Wonder Trio „Wonder Worker“,  „Swingin´ Christmas“/voice & piano, „Katja Ritter Jazzband“, „A Sting Portfolio“- die Musik von Sting/voice & piano)

Seit 1999 arbeitet sie zusätzlich mit verschiedenen Künstlern an musikalischen Projekten in den Stilen Südamerikanisch, Rock, Funk und Soul, Gospel, Swing („El Reto“ – Tour in Nordspanien 2000, „Cover Up“- auf der Arosa/Kreuzfahrtschiff 2002, „Sugar Daddy“ (Rock, Funk und Soul), „Solid Gospel“, „Swing Summit“) und weiterhin mit „voice & piano“.